rudl header

Rasmus und der Landstreicher

Rasmus ist ein neunjähriger Waisenjunge, der sich nichts sehnlicher wünscht als eigene Eltern zu haben. Immer wieder kommen kinderlose Ehepaare in das Waisenhaus nach Västerhaga. Aber ein Junge mit glattem Haar hat einfach keine Vorteile gegenüber Mädchen mit blonden Locken. Und da Rasmus’ Wunsch nach einer eigenen Familie immer noch nicht in Erfüllung gegangen ist, packt er die Gelegenheit beim Schopf und rückt aus.

Das Schicksal meint es gut mit ihm, denn schon am ersten Tag lernt er den Landstreicher Paradies-Oskar kennen, der ihn auf die „Walz“ mitnimmt. Rasmus stellt sich seine Eltern sehr genau vor: freundlich, hübsch und reich sollen sie sein.

Das Leben auf der Landstrasse findet im Augenblick statt. Und ab und zu muss man ein trauriges Lied singen, damit die Leute einem etwas Geld geben. Auf der Walz passieren aber nicht nur schöne Dinge. In der kleinen Stadt passieren seltsame Dinge und plötzlich steckt der Landstreicher Oskar ungewollt in Schwierigkeiten, obwohl er doch „unschuldig wie ’ne Braut“ ist.

Rasmus ist ein Junge, der die Welt mit den fröhlichen und liebevollen Augen eines Kindes betrachtet und in allen Dingen das Gute voraussetzt. Oskar, der gutmütige Landstreicher, der sich ganz im Moment verliert, ist zwar kein reicher Kaufmann, oder besonders schön, wie er so über die staubige Landstrasse zieht. Und doch ist er ein Mensch, wie ihn jedes Kind sich zum Vater wünscht: er ist herzlich, offenherzig und gutmütig. Er tut das, was ihm gefällt und ist im Herzen ein Kind geblieben. Aber einen Landstreicher zum Vater…?


In unserer Theatergruppe haben sich Schüler/innen, Auszubildende und andere Theaterbegisterte zu einer kreativen Mischung zusammen gefunden und zaubern seit dem letzten Sommer die Welt von Rasmus und dem Landstreicher Oskar nach einem Roman von Astrid Lindgren auf die Bühne.


Aufführungen Basel

Wir führen unsere Produktion in Basel an folgenden Daten auf:

  • Freitag, 22. Februar 2019: 19:30h
  • Samstag, 23. Februar 2019: 18:30h
  • Sonntag, 24. Februar 2019: 17:00h
   RudL PlakatDas Stück ist für Gross und Klein geeignet.

Freier Eintritt, über eine Kollekte zugunsten weiterer Projekte freuen wir uns.


Weitere Aufführungen

Wir führen unsere Produktion drei mal in Basel auf. Bereits davor kann man uns in Bern und Freiburg i. Brsg. antreffen. Danach begeben wir uns auf eine Tournee, die uns bis nach Weimar, Leipzig, Dresden und Chemnitz führen wird. Auch unterwegs freuen wir uns auf viele bekannte und neue Gesichter an unseren Aufführungen. Weitere Infos hier: